…das berühmte lachende und weinende Auge…

 

…hatte ich heute, als ich die letzte Supervisionssitzung bei einem unserer Kunden durchgeführt habe. Damit endet eine fast 4-jährige Zusammenarbeit, aus der ich sehr viel für mich und meine Beraterpersönlichkeit hab‘ mitnehmen können. Offenbar gilt das auch für das Team mit dem ich arbeiten durfte. Insofern freue ich mich einerseits über die gemeinsam erzielten Erfolge und Entwicklungen, andererseits bin ich wehmütig, da eine vertrauensvolle und oftmals herausfordernde Zusammenarbeit endet. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass sich Berater und Klienten im Verlauf eines gemeinsamen Prozesses u.a. ein und dieselbe Frage stellen: Wann ist der richtige Zeitpunkt um das Coaching/die Beratung/die Supervision zu beenden? Nach der heutigen Sitzung habe ich den Eindruck, dass wir in diesem Fall den richtigen Zeitpunkt gewählt haben!